Fotowerkstatt Fotowanderung Zirkelstein

Für unsere Fotowanderung Zirkelstein, haben wir für morgen bestes Wetter reserviert. Wir wünschen allen Teilnehmern tolle Bilder und viel Spaß! Bitte nicht mehr nachfragen, unsere Tour ist vollständig ausgebucht. Bis zum nächsten Mal, vielleicht am 4./5. Juni zum Fotosommer in der Böhmischen Schweiz.

Viele Grüße, euer Fotowerkstatt Sandstein Team

Fotowerkstatt Fotowanderung Zirkelstein – Termin: Sonnabend, 21.05.2016, 10 – 17 Uhr

10 – 17 Uhr geführte Fotowanderung Zirkelstein
mit Nationalparkführer Thomas Mix und zusätzlich einem erfahrenen Fototrainer

Treffpunkt: S-Bahn Haltepunkt Schöna, Endstation der S1

Hinweis: Bitte beachte, Start und Ziel der Fotowanderung sind nicht der gleiche Ort. Die Fotowanderung endet am S-Bahn Haltepunkt Schmilka. Die An- und Abreise mit der S-Bahn bietet sich an. Der Treffpunkt/ Zeit  am Hauptbahnhof in Dresden wird noch bekannt gegeben bzw abgesprochen.

 

Fotowerkstatt Fotowanderung Zirkelstein – Tourenbeschreibung

Offizieller Start Fotowerkstatt Fotowanderung Zirkelstein: S-Bahn Haltepunkt Schöna (Endstation der S1)

Hier treffen wir zu unserer eigentlichen Vorstellrunde zusammen. Ein erstes Zusammentreffen einiger Teilnehmer findet voraussichtlich schon ab Dresden Hauptbahnhof statt.
Die ersten 20-30 Minuten führen uns auf dem Elbradweg direkt am Fluss entlang bis zur tschechischen Grenze. Bitte Personalausweise einpacken, da eventuell in Grenznähe eine Kontrolle möglich ist.

Nach dem Weg entlang der Elbe erfolgt ein steiler Aufstieg im Wald. Mit Bach, Staubecken und Wasserfall.
Im Verlauf folgt ein nicht mehr ganz so steiler Aufstieg durch ein wenig begangenes, wildromantisches Tal; am Anfang immer entlang des Gelobtbaches; später etwas oberhalb
kurzer Abstecher zum „Kornmarktstein“
Weiter leichter Aufstieg auf breiter werdendem Waldweg bis zur Ziska-Quelle
Hier legen wir eine erste Pause mit individueller Bildbesprechung durch unseren Fototrainer ein.
Auf einem breitem Waldweg führen wir unsere Fotowerkstatt Fotowanderung Zirkelstein ohne größere Anstiege bis zum etwas abseits gelegenen Ortsrand von Schöna fort.
Dann weiter am Waldrand bis zum Zirkelstein

Aufstieg auf den Zirkelstein
Leitern und Stufen mit Geländer; Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung
Dann weiter vom Zirkelstein durch den Ort Schöna
Abstieg über alte Steinstufen, bei Nässe etwas rutschig, aber machbar, in’s Elbtal zurück.
Ende unserer Fotowerkstatt Fotowanderung Zirkelstein: S-Bahn Haltepunkt Schmilka
Für diese ca. 10 km Tour kalkulieren wir ca. 7 Stunden.
Von der Schwierigkeit her ist das eine mittlere Tour. Und das auch nur, weil der Aufstieg zum Staubecken doch recht steil ist. Es besteht aber prinipiell keine Absturzgefahr. Sonst sind die Anstiege eher moderat und wenn wir an der Ziska-Quelle angekommen sind, geht es erst mal eine ganze Weile recht erholsam zu. Der Aufstieg auf den Zirkelstein erfolgt über Steiganlagen (Leitern, Treppen), ist aber mit Geländer gesichert und nicht wirklich lang.

Unterwegs bestehen eine Einkehrmöglichkeiten in Schöna. Diese nutzen wir.  Dennoch bitte „Marschverpflegung“, bestehend aus Essen und Trinken, nach individuellem Bedarf mitbringen.